Bimini Bootssonnensegel

Universelle leichte und klappbare Bootsverdecke in unterschiedlichen Größen. Sie können nur als Sonnenschutz benutzt werden und sind nicht geeignet zum schnellen Fahren. Es handelt sich um die leichten klappbaren Biminis (Leichter Stoff, leichtes Alu-Gestänge mit Außendurchmesser 20 mm, sowie leichte PVC-Beschläge), daher können diese Konstruktionen keinen starken Wind, oder hohe Geschwindigkeit aushalten, es ist auch nicht deren Aufgabe. Der Sinn solchen leichten Biminis liegt daran, das Verdeck einfach und schnell auf- und abzubauen, zusammenklappen und problemlos ins Boot oder ins Auto zu verstauen, oder per Hand mitzunehmen. Man kann natürlich damit schon fahren, aber wenn man schneller fährt, oder lange unter dem frischen Wind stehen lässt, wird der Stoff irgendwann beeinträchtigt. Der Stoff ist Terylene (100% Polyester) Weiss, oder Blau, imprägniert und wasserabweisend, kann abgenommen und gewaschen werden, (Imprägnierung wird dabei verloren). Um den Stoff abzunehmen muss das Gestell auf einer Seite auseinander gebaut werden. TERYLENE ist ein Markenname für einen aus Ethylenglykol und Dimethylterephthalsäure hergestellten Polyesterfaserstoff. Das ist ein seit Jahrzehnten bewährtes, nicht resorbierbares Nahtmaterial mit universellem Einsatzbereich. Ein besonders positives Merkmal ist die hohe Reißfestigkeit. Bei der Auswahl beachten Sie bitte, dass die bei Ihnen vorhandene "Montagebreite" ca. 10-30 cm breiter als die Stoffbreite ist (abhängig von der Biminigröße) Auch die Höhe das Verdecks wäre wichtig zu beachten. Die angegeben Höhe (110, oder 140 cm) wird in ausgeklappten Zustand von den Montagepunkten gemessen. Bas bedeutet, wenn Sie eine Cockpit-Tiefe von ca. 80 cm haben und dabei das Verdeck mit 140 cm auswählen, erreichen Sie eine Höhe von ca. 220 cm, was selbst wenn Sie darunter immer nur stehen würden, etwas zu hoch für einen Sonnenschutz wäre. Beim zusammengeklappten Oberteil wird das Verdeck ca. 30 cm höher, dies ist auch zu beachten, wenn Sie vorhaben das Bimini während der Fahrt nach hinten zu klappen (zB an die Reling anzulehnen) Falls Sie nicht sicher sind, rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne. Angaben zur vorhandenen Bootsmarke können uns leider dabei nicht helfen, es gibt so viele davon, man kann sich mit allen Bootstypen der Welt nicht auskennen. Es gibt leider kein Montageanleitung zu den Biminis, weil die Montage ziemlich einfach ist. Wir arbeiten an einer Videoanleitung, aber es wird etwas dauern. Die 2 Hülsen (aus dem Lieferumfang) https://inox-expert.com/pvc-aufnahmeteil-fuer-bimini-gestell?c=172 werden ins Deck an die von Ihnen ausgewählten Montagepunkten montiert. Dafür müssen noch 4 passenden Schrauben mit 3 - 3,5 mm Durchmesser bei Bedarf bestellt werden. Auch etwas Dichtungsmittel muss bei der Montage verwendet werden. Länge, Kopfform und Gewinde (zB Blechschrauben für GFK https://inox-expert.com/befestigungen/blechschrauben/ Holzschrauben für Holz https://inox-expert.com/befestigungen/holzschrauben-spannplattenschrauben/ muss abhängig von den vorhandenen Montagebedingungen ausgewählt werden. Das "Einsteckteil" (aus dem Lieferumfang) https://inox-expert.com/pvc-einsteckteil-fuer-bimini-gestell?c=172 wird mit den Endstücken (https://inox-expert.com/pvc-endstueck-fuer-20-mm-rohr?c=172) am Gestell mit den mitgelieferten Schrauben verbunden. Schließlich werden die an den beiden Gestellenden montierte "Einsteckteilen" in die am Deck montierten "Aufnahmehülsen" eingesteckt und das Verdeck wird mit den 4 Leinen und 4 Edelstahlplatten aus Lieferumfang nach "Campingzeltprinzip" gespan

Zuletzt angesehen